Zum Inhalt springen

Lehnen Sie sich zurück.
Ihr Kostenrisiko geht auf uns.

Was uns einzigartig macht.

Unser Vergütungsmodell ist ein zeitgerechtes und risikofreies Konzept. Es unterscheidet uns, neben anderen Faktoren, wesentlich von anderen Personalberatungen.

Momentan werden in der Personalvermittlung die erfolgsbasierte Vergütung und die Drittelregelung am häufigsten angewendet. Das Vermittlungshonorar beträgt hierbei ca. 20 – 35 % vom Jahresbruttogehalt des vermittelten Kandidaten.

Beim Modell von TOPF&DECKEL Personalberatung erfolgt eine monatliche Vergütung, unabhängig vom Jahresbruttogehalt des vermittelten Kandidaten.

Finden wir keinen geeigneten Kandidaten oder das Beschäftigungsverhältnis mit der von uns vermittelten Person endet vor Ende der Vertragslaufzeit, können Sie den Vertrag zum Monatsende kündigen. Damit stoppen natürlich auch Ihre Ratenzahlungen.

Sie sehen: Mit unserem Vergütungsmodell übernehmen wir Ihr Kostenrisiko.

Drei Minuten Zeit? Unser Erklärvideo zeigt wie unser Vergütungsmodell funktioniert!

Sie mögen’s lieber grafisch? Hier sehen Sie wie unser Vergütungsmodell funktioniert.

Wie können wir Sie unterstützen?

Melden Sie sich gerne bei uns. Gemeinsam können wir über Ihre individuelle Lösung sprechen.


FOLGE 10 ON AIR!

Wie angekündigt und versprochen: Kira Marie Cremer, ihres Zeichens New Work Designerin, Regisseurin, Dozentin und Gründerin, erklärt uns im Interview, was New Work ist, wie sie New Work lebt und wie sie die neue Arbeitswelt beeinflussen und verändern will. Super spannend! Einfach hier reinhören www.staffup-pot-cast.de oder in unserenYouTube Kanal schauen. Hier sind alle Folgen zum Hintereinander-Weghören gesammelt! Zusammen mit unserem Partner staff up film widmen wir uns regelmäßig Themen aus dem HR-Bereich. Podcast-Abonnieren lohnt sich!